Standort: München, Bayern, Deutschland
Projektzeitraum: ab 2019
Gesamtplanung: liebald + aufermann, landschaftsarchitekten und stadtplaner
Pflanzplanung/ Bewohner-Workshops: Reinhard Witt
Projektfläche: 7000 m² Freigelände und 1390 m² Biodiversitätsdächer

Ein ökologisches Musterquartier im Prinz-Eugen-Park München

In München haben wir 2019 und 2020 die Gemeinschaftsbauten des ökologischen Musterquartiers Prinz-Eugen-Park begleitet. Bei zwei Bauabschnitten (WA 15 und WA 16) hatten wir unter Leitung des Landschaftsarchitekturbüros liebald + aufermann die Pflanzplanung und -umsetzung unter unseren Fittichen. Dazu gehörten über 60 Wildpflanzendächer, viele öffentliche Gemeinschaftsflächen sowie private Gartenflächen.

Es erfolgte eine konsequente Umsetzung der Naturgartenidee mit einer Vielzahl von Einzelansaaten, Mischungen und Gehölzpflanzungen. Das alles unter besonderer Berücksichtigung des Klimawandels. Deswegen wurde für die vielen Gebäudedächer auch das innovative Konzept eines zukunftweisenden Biodiversitätsdaches entwickelt. Die Anlage sowie Entwicklungs- und Dauerpflege führen wir gemeinsam mit den Anwohnern durch. Das macht einen Riesenspaß und wird uns noch einige Järchen beschäftigen.